Controller als freier Mitarbeiter - geht das?

Es gibt einige Vorbehalte gegen freie Mitarbeiter. Mangelnde Loyalität, zu wenig Einblick ins Unternehmen, hohe Kosten, Scheinselbständigkeitsrisiko sind häufige Argumente. 
Lassen Sie uns darüber sprechen, ob diese Aspekte wirklich zutreffen und wie wir diese bei unserer Zusammenarbeit minimieren können.
Aber lassen Sie uns vor allem über die Vorteile einer freien Mitarbeit sprechen.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Über mich

Ich bin 1974 geboren. Meine Controllerlaufbahn hat 1997 begonnen. Seit 2007 bin ich als freiberuflicher Controller tätig. Meine Kunden sind überwiegend Mittelständler aus meiner Heimat, dem Saarland.

Mit den meisten meiner Kunden arbeite ich seit vielen Jahren vertrauensvoll zusammen. Ich habe sie beim Wachstum begleitet, aber auch in schwierigen Zeiten. Loyalität und Zuverlässigkeit sind Eckpfeiler meiner Zusammenarbeit. Gerne nenne ich Ihnen auf Anfrage Referenzen.

Ich bilde mich regelmäßig weiter und bin als BAFA-Berater registriert (BAFA-ID 172429). Somit kann ich die Qualität meiner Leistungen durch einen anerkannten QM-Nachweis sichern.

Wenn Sie mehr über meine berufliche Laufbahn und meine Projekte wissen möchten,  fordern Sie einfach mein Profil an. Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Vorteile einer freien Mitarbeit

Kostentransparenz


Sie zahlen nur die geleistete Arbeitszeit - keine Nebenkosten, keine bezahlten Fehlzeiten, keine finanziellen Risiken bei Beendigung der Zusammenarbeit.

Blick über den Tellerrand

Sie profitieren von Erfahrungen die ich bei anderen Kunden gesammelt habe und Controllinginstrumenten die ich bei anderen Kunden erfolgreich eingesetzt habe. 

Distanz

Manchmal gibt es auch unbequeme Fragen, die beantwortet werden müssen. Hier ist Distanz zum Unternehmen und den Mitarbeitern oft hilfreich.